Farben selber machen,  Gouache-Malerei,  Wild Pigments

Grüne Erde – ein neuer Farbton auf meiner Palette

Grüne Erde - ein neuer Farbton auf meiner Palette

Aus dem Grüne Erde-Pigment von Kremer Pigmente ist ein herrlicher intensiver Grünton entstanden.

Er lässt sich wunderbar mit dem Gelb aus Cannstatter Travertin und dem Terracotta aus einem zerbrochenen Tontopf mischen. 

Auch das Braun aus der Uhlbacher Erde aus meinem Garten passt perfekt dazu.

Zusammen mit dem Schwarz aus der Kohle meines Lagerfeuers sind wundervolle Grautöne entstanden.

Beim Recherchieren, wie man selbst Gouachefarben herstellen kann, lernte ich außerdem neue Begriffe, wie „anteigen“ und „mullern“.

Im Video siehst du, was damit gemeint ist.

 

Der satte Farbton der Grünen Erde lässt sich sehr gut aufhellen und mischen.

Besonders gut gefallen mir die Grautöne. Gemischt aus Grüner Erde und Kohle.

„Grasland“ – 30 x 30 cm auf Holzpaneele.

Hier habe ich die Grüne Erde verwendet, zusammen mit Tinte, Inktens Blogs und Stiften und diversen andern Buntstiften.

Ich mag die selbst gemachten Farben sehr. Mein nächstes Projekt ist also, weitere Gouachefarben herzustellen. Gelb aus Färberkamille und weitere Erdfarben wie Rot …

Mehr Inspirationen

Elke Weigel, Schriftstellerin, Diplom-Psychologin und Tanztherapeutin

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert